Kopfbild im Sinne einer Überblendung

Ehemaligen-Engagement bei der APCM

Wir bleiben im Kontakt - auch nach dem Auslandsjahr!

Du hast ein Auslandsjahr absolviert und möchtest weiterhin aktiv bleiben? Wir möchten junge Leute langfristig für soziales Engagement begeistern. Daher begleiten wir Dich auch über Deinen Freiwilligendienst hinaus.

 

Ehemaligen- oder Rückkehrer-Engagement nach deinem FreiwilligendienstJedes Jahr kommen Freiwillige wie Du aus ihrem Auslandeinsatz mit wertvollen Erfahrungen, erweitertem Horizont, veränderten Sichtweisen, neuen Kenntnissen, interkulturellen Kompetenzen, größerem Weitblick, größerer Reife, Einblicke in zivilgesellschaftliches Engagement etc. zurück.

 

Wer sind „Ehemalige“?

Der Bereich Ehemaligen-Engagement richtet sich an alle Rückkehrenden und Ehemaligen, die einen internationalen Freiwilligendienst geleistet haben.

 

Mit „Rückkehrende“ werden die Freiwilligen bezeichnet, die unmittelbar aus dem Ausland zurückgekommen sind. Unter „Ehemalige“ zählen wir alle Freiwillige, die ein Jahr oder länger ihren internationalen Freiwilligendienst beendet haben.

 

Ziele eines Ehemaligen-Engagements

 

Für Dich:
Du wirst darin gefördert, Dein Potenzial (Deine Erfahrungen und bestehende Engagement-Möglichkeiten) zu erkennen und geeignete Formen zu finden, Dich weiterhin aktiv einzubringen.

Für APCM-Freiwilligendienste:
Durch Deine Nähe zu späteren Freiwilligen bist Du eine Bereicherung für unsere (pädagogische) Arbeit.

Für den Dachverband APCM:
Die Blickwinkel deiner Generation sollen in die Arbeit des Dachverbandes einfließen. Konkrete Möglichkeiten der Einbringung für ehemalige Freiwillige werden geschaffen.

Für die Mitglieder der APCM:
Durch den Kontakt mit Mitgliedsorganisationen bzw. Projekten im In- und/oder Ausland besteht für Dich die Möglichkeit, auch dort kurz-, mittel- oder langfristig mitzuarbeiten.