Kopfbild für Startseite

Südafrika: Kinderheim III

Südafrika: Kinderheim Hope in Christ

Südafrika Hope in Christ

Hope in Christ Children’s Home ist ein Kinderheim für derzeit 18 gefährdete Kinder und Jugendliche. Nach einem weiteren Ausbau im nächsten Jahr sind 24 Plätze für Kinder und Jugendliche vorhanden, die auf 50 erweitert werden.

 

Das Kinderheim möchte den Kindern und Jugendlichen (derzeit 2-18 Jahren) ein stabiles und verlässliches Lebensumfeld geben, um den Kreislauf von Gewalterfahrungen, HIV zu durchbrechen und ihnen eine tragfähige Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Die Kinder und Jugendlichen werden darin unterstützt, eine gute Bildungsgrundlage zu bekommen und in der Alltagsbewältigung trainiert.

 

Name und Ort der Organisation:

Hope in Christ Children´s Home, Ingogo

 

Aufgaben der Freiwilligen: 

Du arbeitest im Kinderheim mit. Deine Aufgabe ist dabei nicht, die Kinder zu pflegen (dafür gibt es „caregiver“). Vielmehr sollst Du eine zusätzliche Unterstützung zur Förderung der Kinder sein und praktisch im Kinderheim mithelfen.

Den Schulkindern gibst Du Hausaufgabenhilfe und unterstützt sie beim Lernen. Nachmittags bietest Du Freizeitaktivitäten an (Sport, Basteln, Musik, Kunst,..).

Du hilfst bei der Pflege von Haus und Garten und auch ggf. bei Instandhaltung des Hauses (z.B. Malerarbeiten) und sortierst eingegangene Kleiderspenden für die Kinder.

 

Webseite: http://hopeinchrist.org.za/

Südafrika Hope in Christ

Region und Umgebung: Newcastle ist die drittgrößte Stadt, liegt im Nordwesten von KwaZulu-Natal und der Bezirk hat ca. 365.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Das Kinderheim liegt 20 km außerhalb von Newcastle in der Nähe eines Dorfes. Es herrscht angenehmes, gemäßigtes Klima.

 

Wohnsituation: Du wohnst im Haus des Managers (eventuell teilen sich zwei Freiwillige ein Zimmer).

 

Sprache: Englisch (gute Kenntnisse sind erforderlich)

 

 

Erforderliche Kenntnisse: Erwartet werden Freude an der Betreuung von kleinen Kindern, Respekt gegenüber den Grenzen der Kinder (v.a. körperlich), Grundkenntnisse in Erster Hilfe sowie Lernbereitschaft.

 

 

Gefahren/Sicherheitsbestimmungen: Nach Dunkelheit nicht alleine aus dem Haus, Fenster des Autos schließen, Auto von innen abschließen! Frauen sollten möglichst nicht alleine unterwegs sein.

 

 

 

Du hast Interesse, an dieser Einsatzstelle mitzuarbeiten?


Bewirb Dich jetzt!

 

Ansprechpartnerin: Carmen Pietsch, c.pietsch@apcm.de