Kopfbild für Startseite

Rumänien: Kinderheim

Das Kinderheim nimmt Waisenkinder und Kinder auf, die nicht mehr in ihren Familien leben können. Im Kinderheim wird ihnen vermittelt, wie wertvoll sie sind und dass es für sie eine Lebensperspektive gibt. Sie erfahren Geborgenheit und Orientierung.

 

Ziel ist es, ihnen in geeigneten, verantwortungsbewussten Adoptionsfamilien eine stabile Zukunft zu ermöglichen und die Kinder auf die Adoption vorzubereiten.

 

Name und Ort der Organisation:

Haus der Hoffnung/Fam. Moldovan; Stiftung Eben-Ezer, Sambateni/Arad

 

Aufgaben der Freiwilligen:  

Vormittags arbeitest Du im Kindergarten mit. Nachmittags unterstützt Du das Erzieherteam im Kinderheim in den vielfältigen alltäglichen Aufgaben bei der Betreuung der Kinder. Dazu führst Du je nach persönlichen Vorerfahrungen, Begabungen und Kenntnissen Freizeitangebote, wie Sport, kreatives Gestalten, Musik, Theater, etc. durch. Dazu kommen Aufgaben im hauswirtschaftlichen Bereich und in der Gartenarbeit.

 

Webseiten:                        

www.hausderhoffnung.org und www.hoffnung.org

 

Region und Umgebung:      

Sambateni ist ein ländlicher Ort und liegt ca. 20 km östlich von der Kreishauptstadt Arad ganz im Westen Rumäniens in der Nähe der ungarischen Grenze.

 

Wohnsituation:                 

Einfaches Zimmer im Kinderheim

 

Sprache:

Deutsch, Rumänisch
 

Erforderliche Kenntnisse:   

Selbständiges Arbeiten, aktives Einbringen eigener Ideen und offene Kommunikation. Für die Arbeit mit Kindern setzen wir Vorerfahrungen voraus. Wichtig sind noch die Bereitschaft und Fähigkeit, mit wenig Privatsphäre auszukommen sowie die Bereitschaft, „mitanzupacken“.

 

Gefahren/Sicherheitsbestimmungen:

Achtsamkeit bei streunenden Hunden

 

 

Du hast Interesse, an dieser Einsatzstelle mitzuarbeiten?

 

Bewirb Dich jetzt!

 

Ansprechpartnerin: Carmen Pietsch, c.pietsch@apcm.de