Kopfbild für Startseite

Bulgarien: Sozialarbeit

Im Haus der Zuflucht kommen junge Frauen (Alter ca. Mitte 20) unter, die keine Zukunftsperspektive haben. Die meisten Frauen sind in Kinderheimen aufgewachsen und keine Ausbildung. Ziel ist, die jungen Frauen vor Menschenhandel zu bewahren.

 

Die Arbeit mit den jungen Frauen ist sehr individuell. Zukunftsperspektiven werden einzeln ausgearbeitet und angegangen. Die jungen Frauen werden darin gefördert und konkret unterstützt, eine Ausbildung oder Arbeitsstelle aufzunehmen. Dabei arbeitet die Einsatzstelle mit den staatlichen Behörden zusammen. Daneben erhalten die jungen Frauen konkrete Unterstützung für die Alltagsbewältigung (z.B. in den Bereichen Hygiene, Haushaltsführung, Finanzen).

 

Der zweite Schwerpunkt liegt im regelmäßigen Besuch in zwei Kinderheimen. Gruppen von 10 bis 15 Kindern wird dort ein Freizeit- und Bildungsprogramm (Musik, Sport, Geschichten, Bastelarbeiten, schulische Unterstützung) angeboten.

 

Name und Ort der Organisation:

Verein "Zukunft und Hoffnung", Haus der Zuflucht, Mezdra

 

Aufgaben der Freiwilligen:  

Deine Tätigkeiten liegen in der Mithilfe im Haus der Zuflucht. Du unterstützt die lokalen Mitarbeiterinnen bei der alltäglichen Arbeit und hilfst auch im Haushalt mit. Du kannst Dich in die Freizeitgestaltung der Hausbewohnerinnen einbringen (Kreative Angebote, Gesellschaftsspiele, …)

 

Bei den regelmäßigen Besuchen in den Kinderheimen unterstützt Du die Kinder bei Hausaufgaben, organisierst gemeinsame Spiele, führst je nach Begabung Projekte im kreativen (singen, musizieren, Bildende Kunst) und/oder Bildungsbereich durch.

 

Webseiten:                       

keine eigene Webseite

 

Region und Umgebung:      

Mezdra ist eine im Nordwesten Bulgariens liegende Stadt mit ca. 20.000 Einwohnern_innen. Sie liegt im westlichen Balkangebirge.

 

Wohnsituation:                 

Du wohnst im Haus der Zuflucht in einem separaten Zimmer mit Bad und WC. Es gibt eine Gemeinschaftsküche.

 

Sprache:

Deutsch, Englisch, Bulgarisch

 

Erforderliche Kenntnisse:   

Selbständiges Arbeiten, aktives Einbringen eigener Ideen und offene Kommunikation. Du solltest in der Lage sein, mit einer flexiblen Tagesgestaltung und wenig Privatsphäre zurecht zu kommen.

 

Gefahren/Sicherheitsbestimmungen:

keine besonderen

 

 

 

Du hast Interesse, an dieser Einsatzstelle mitzuarbeiten?

 

Bewirb Dich jetzt!

 

Ansprechpartnerin: Carmen Pietsch, c.pietsch@apcm.de