Kopfbild für Startseite

Nicaragua: Schule

Der Schwerpunkt der Arbeit ist die Gründung und der Betrieb von Schulen und Kindergärten. Mit einer guten Bildungsgrundlage soll dazu beigetragen werden, die Zukunftsperspektiven der Menschen und somit auch des Landes zu verbessern.

 

Nach Nicaragua mit den APCM-FreiwilligendienstenZurzeit werden in zwei Schulen mit angeschlossenen Kindergärten über 900 Kinder und Jugendliche gefördert. Ergänzend wird mit den Eltern bzw. Familien zusammengearbeitet. Angegliedert sind außerdem eine Schneiderei für Schuluniformen und Landwirtschaft für die Schulküche.

 

Name und Ort der Organisation:   

Colegios Cristianas Nehemias in Masatepe/Jinotepe

 

Mitarbeit in einer Schule in Nicaragua - Freiwilligendienst im AuslandAufgaben der Freiwilligen:  

Du wirst überwiegend in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Schule (Vorschule bis 6. Klasse) eingesetzt. Dort unterstützt Du die Mitarbeiter_innen vor Ort. Nach der Einarbeitung kannst Du eigene kleine Projekte und Arbeitsgruppen in der Schule selbstständig übernehmen und eigene Ideen und Impulse einbringen. Die hauptsächliche Aufgabe ist es, die Schüler und Schülerinnen in der englischen Aussprache zu trainieren. Dazu kommt die Erstellung und Korrektur der Examina in Zusammenarbeit mit den Lehrern und Lehrerinnen sowie Pausenaufsicht, Mithilfe bei Renovierungen und praktischen Arbeiten.

 

Komm und mache einen Freiwilligendienst in Nicaragua!Webseite:                        

https://www.avc-de.org/index.php/de/wo-wir-helfen/nicaragua/nicaragua-schulen

 

Region und Umgebung:      

Jinotepe, wo Du untergebracht bist, ist eine Kleinstadt mit ca. 30.000 Einwohnern. Die Schule liegt in Santa Teresa, einen kleinen Dorf 8 km außerhalb von Jinotepe. Es verkehren regelmäßig Kleinbusse zwischen Jinotepe und Santa Teresa.

 

Masatepe hat ca. 13.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Verbessere dein Spanisch, entdecke was Neues, auf ins Ausland - Freiwilligendienst in NicaraguaZwischen Jinotepe und Masatepe liegen ca. 11 km. Auch hier fahren regelmäßig Kleinbusse. Beide Städte befinden sich in einem Umkreis von ca. 40 Kilometern zur Hauptstadt Managua und liegen zwischen Pazifik und Nicaraguasee. Es gibt wenig Niederschläge außer im Juni, September und Oktober. Die Durchschnittstemperatur beträgt ca. 24 Grad Celsius, ab 19 Grad Celsius nachts, 25-32 Grad Celsius tagsüber.

https://de.climate-data.org/location/30370/

 

Wohnsituation:

eigenes Zimmer in einer nicaraguanischen Gastfamilie   

 

Als Freiwillige in einer Schule in Nicaragua

Sprache:

Spanisch (Grundkenntnisse)

 

Erforderliche Kenntnisse:

Englisch für den Englischunterricht (Aussprache)
Interesse und Talent, vor der Klasse zu stehen   

 

Gefahren/Sicherheitsbestimmungen:

nicht nach 19:30 Uhr alleine auf der Straße aufhalten, auf Fahrten mit dem Bus das Gepäck nicht in die Ablage legen, immer bewusst auf Taschen aufpassen

 

Du hast Interesse, an dieser Einsatzstelle mitzuarbeiten?

Bewirb Dich jetzt!

 

Ansprechpartnerin: Carmen Pietsch (c.pietsch@apcm.de)