Kopfbild für Startseite

Wie setzen sich die Kosten für den Freiwilligendienst zusammen?

Ein Jahr im Ausland – da kommt einiges an Kosten zustande!

Je nach Einsatzland und Programmanforderungen beläuft sich die Gesamtsumme für einen ganzjährigen Freiwilligendienst auf 9.000 – 12.000 Euro. Im Folgenden kannst Du sehen, woraus sich diese Kosten zusammensetzen.

 

 

Tansania Morogoro 2

Unterkunft und Verpflegung

In Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation stellt die APCM Unterkunft und Verpflegung sicher und finanziert diese, wobei beides sich an den landes- und ortsüblichen Standards orientiert. Beim FlexiService können abweichende Absprachen getroffen werden.

 

Taschengeld

Als Freiwillige oder Freiwilliger erhältst Du von der APCM in allen staatlichen Programmen ein monatliches Taschengeld in Höhe von 100 Euro unabhängig von Land. Dieses Geld steht zur freien Verfügung. Bei FlexiServices kann ggf. eine Ehrenamtspauschale gezahlt werden.

 

Weitere Kosten in direktem Zusammenhang mit der Entsendung

  • Auslandskrankenversicherung
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Seminare, inklusive Unterkunft und Verpflegung
  • Reisekosten im Rahmen der Seminare
  • Impfkosten und Pflichtvorsorgeuntersuchung im Vorfeld, sofern notwendig
  • Pädagogische Begleitung bzw. Training sowie Coaching vor und während des Auslandseinsatzes
  • Reisekosten zu den Einsatzstellen
  • Visakosten und alle Kosten für die Visabeschaffung (Fahrten zu den Botschaften etc.)

 

Teil des Freiwillgendienstes sind Versicherungen, Begleitung und vieles andere.